Schreiben im Auftrag, 2009

Die Lebensgeschichte von Erika Müller spiegelt fast ein ganzes Jahrhundert deutscher Geschichte.

Hineingeboren in das Kaiserreich und den ersten Weltkrieg erlebt sie als junge Frau den aufkommenden Nationalsozialismus und die Angst um ihre inhaftierten Eltern.


Mit ihrer jungen Familie übersteht sie den zweiten Weltkrieg und den Zusammenbruch des Dritten Reiches in Bremen. In der entbehrungsreichen Nachkriegszeit beginnt sie gemeinsam mit ihrem Mann ein erfolgreiches Unternehmen in der Zeitungsbranche aufzubauen. Aus kleinsten Anfängen in ihrer engen Zwei-Zimmerwohnung entwickelt sich bereits in den 50er Jahren ein stattlicher Betrieb mit zahlreichen Mitarbeitern.